HoopAgi

mein Steckenpferd

Diese neuere Sportart stammend aus den USA erobert die Schweiz.

Der Hund absolviert einen vorgegebenen Parcours (ähnlich dem Agility). Der Hundeführer bleibt an Ort – Radius von 2 Meter – stehen und gibt die Laufrichtung durch Wortsignale und kleinen Körperhilfen dem Hund bekannt. Der Hund wird sozusagen durch den Parcours navigiert. Distanzarbeit in seiner Vollkommenheit! Optimale Vorarbeit für einen leichten Einstieg ins Agility!

 Vorkommende Hindernisse: Hoops (Bogen) / Barrels (bei uns Fässer/Popups) / Tunnels / Gates (Gatter) und Slalom. Keine Kontaktzonen oder Sprünge.

Voraussetzungen Hund und Hundeführer:

Hund: Mind. 10 Monate alt, Grundgehorsam, sozial zu Hund u. Mensch, verlässlicher Rückruf, warten können, Lauffreudigkeit, motivierbar mit Spielzeug oder/auch Guddelis.

Hundeführer: Freude an der Arbeit + Vergnügen mit dem Hund mitbringen / Geduld + Fairness / Zeit für Grund-Aufbau einrechnen / Trainingsbesuche regelmässig – Outdoor – bei jedem Wetter.

Maximale Teilnehmerzahl: 3 Mensch-Hund-Teams / Dauer: 40 – 60 Min.

2 Kommentare zu „HoopAgi“

  1. Xaver Spillmann

    Quarto und ich gehen wöchentlich ins Hoopers-Training und obwohl Quarto in einer Woche 11 Jahre alt wird, ist er noch immer voll dabei. Wir haben grossen Spass und Maggie macht das super!!!

    1. Danke dir lieber Xaver für deine „Blumen“:-)
      Und nachträgliche hündische Gratulation an Quarto zu seinem 11. Geburtstag (geboren am 11.11.11, unglaubliche Zahl oder?) Und ich kann sagen, das Alter merkt man ihm nicht an, wenn er auf dem Trainingsplatz ist.
      Xaver und Quarto ein Super-Hoopers-Team, das mir mega Freude macht:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert